Deutscher Apotheken Award 2019 Gewinner, #diedigitaleApotheke

Gewinner “Deutscher Apotheken AWARD 2019”

#diedigitaleApotheke gewinnt den Deutschen Apotheken AWARD 2019 in der Kategorie “Moderne Apotheke”. Die Jury des Deutschen Apotheken Verbandes würdigt damit ein zukunftsweisendes Projekt, das zur Vernetzung der Apothekerschaft aber auch der Gesundheitsberufe beitragen möchte. #diedigitaleApotheke verfolgt das Ziel, die Apothekerschaft auch in unserer digital vernetzten Welt zu den entscheidenden Gesundheitsberatern, die die Apotheker in den letzten Jahrhunderten immer waren, werden zu lassen.

Diese Auszeichnung geht an ein Projekt, das sich für die gesamte Apothekerschaft einsetzt und nicht für denn Erfolg einer einzelnen Apotheke steht.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Dieser Satz wird zwar in Verbindung mit der Einnahme von Arzneimitteln immer noch als Standard angesehen, aber die Realität sieht mittlerweile anders aus. Waren die Ärzte und Apotheker noch vor einigen Jahren die zentrale Anlaufstelle für Gesundheitsfragen, hat sich dies durch die digitale Vernetzung massiv gewandelt.

Heute ist die erste Anlaufstelle Google. Bereits jede 20. Suchanfrage besitzt einen Gesundheitsbezug. Allerdings spielen wir Apotheken bei Google so gut wie keine Rolle.

Bestätigung für die Arbeit der letzten 5 Jahre

Seit 2015 arbeite ich intensiv an dem Aufbau meiner Sichtbarkeit als Gesundheitsexperte. Ich schreibe Blogartikel, bespiele die Sozialen Medien und betreibe den YouTube-Channel “gerne gesund“. Mit diesen Aktivitäten dürfte ich zu den aktivsten Apothekern im deutschsprachigen Internet zählen.

In den vergangenen Monaten habe ich die Einsicht gewonnen, dass die Arbeit und die durchaus sichtbaren Erolge allerdings für einen langfristigen unternehmerischen Erfolg mit meinen Apotheken nicht ausreichend sein werden.

Mich beschäftigt die Fragestellung, wie erfolgreich die eigene Digitalstrategie einer Apotheke sein kann? Ich bin der Meinung, dass die meisten Apotheken vor Ort keine ausreichende Sichtbarkeit und Reichweite erzielen können, um gegen die großen, kapitalkräftigen Unternehemen aus dem In- und Ausland, die in unseren Markt drängen, bestehen zu können.

Die Wertschätzung des Apothekerberufs

Die Apothekerschaft spielt in der öffentlichen Wahrnehmung nur eine sehr untergeordnete Rolle. In den Medien tritt kein Apotheker, keine Apothekerin, durch regelmäßige öffentliche Präsenz in Erscheinung, die positiv auf unseren Berufsstand abfärben kann.

Hinzu kommt, dass die Gesundheitsberatung im Internet hauptsächlich durch unterschiedlichste apothekenfremde Portale, aber vor allem auch durch viele selbsternannte Gesundheitsexperten bis hin zu jungen YouTubern ohne wissenschaftliche Ausbildung übernommen wird. Wir haben den Zeitpunkt verpasst, uns auch im Netz als die Gesundheitsexperten zu positionieren und dadurch unseren Berufsstand zukunftsfähig zu stärken.

Deutscher Apotheken Award, ABDA/Wagenzik
Deutscher Apotheken Award, ABDA/Wagenzik

Mit dem Projekt „#diedigitaleapotheke“ wird nicht nur die Digitalkompetenz von Apothekenteams ausgebaut, sondern auch eine Gesundheitsplattform für Kunden und Patienten betrieben.

ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

Mut wird belohnt.

Pharmazeutische Zeitung

Inhaber Steffen Kuhnert, der basierend auf der Plattform #diedigitaleapotheke auch die Veranstaltung #socialpharmacy ins Leben gerufen hat.

Deutsche Apotheker Zeitung Online

#diedigitaleapotheke versucht sie, die Digitalkompetenz von Apothekenteams zu erhöhen und eine Gesundheitsplattform für Kunden und Patienten aufzubauen.

apotheke adhoc

Wie können wir uns selber helfen?

#diedigitaleApotheke gewinnt Deutschen Apotheken Award 2019
Steffen Kuhnert gewinnt in der Kategorie “Moderne Apotheke” den Deutschen Apotheken Award 2019, Bildrechte ABDA/Wagenzik

Wie schaffen wir es, dass die Bevölkerung uns auch in Zukunft als Gesundheitsberater wertschätzt und aufsucht? Das Ziel von #diedigitaleApotheke ist zum einen die digitale Wissensvermittlung an unseren Berufsstand, aber auch die digitale Kommunikation in Richtung der Bevölkerung, um unseren Berufsstand zu stärken und deutlich zu machen, dass die Apother und Apothekerinnen auch in Zukunft gebraucht werden!

Wissensvermittlung

Wir Apotheker und Apothekerinnen benötigen vor allen Dingen Digitalkompetenzen, um zu verstehen, wie sich unsere Welt gerade wandelt und welche Veränderungen zur Zeit stattfinden. Nur so können wir uns auch verändern, denn dies wird unausweichlich sein. Und selbstverständlich sollten wir dieses Wissen auch in unsere Teams kommunizieren. In unseren Teams haben wir oftmals digitalaffine Mitarbeiter, die uns hervorragend unterstützen können.

#diedigitaleApotheke hat im März 2019 die Veranstaltung #socialpharmacy in Köln ins Leben gerufen. Der Erfolg und das beachtliche Feedback hat mir gezeigt, wie wichtig dieser Schritt für die Branche ist. Die zweite #socialpharmacy ist bereits für den 01.04.2020 terminiert. Weitere innovative Formate sind in Planung.

Eine Veranstaltung kann aber immer nur kurzfristige Impulse setzen. Um diese langfrisitg wirken zu lassen, hat #diedigitaleApotheke das kostenpflichtige Wissensportal apoflix ins Leben gerufen. Hier stehen neben den Vorträgen der ersten #socialpharmacy auch viele weitere Inhalte von anerkannten Experten in kurzen Videolektionen zur Verfügung. In den kommenden Monaten wird dieses Konzept immer weiter ausgebaut.

Online eins, aber offline meins. Die Apothekerschaft sollte ihre Stärken bündeln, wenn sie auch in Zukunft die Gesundheitsberater der Bevölkerung sein möchten. Klick um zu Tweeten

Online eins, aber offline meins.

Ich habe bereits vor einigen Monaten damit begonnen, meine Gesundheitsplattform “gerne gesund” für die Apothekerschaft zu öffnen. In den kommenden Wochen arbeite ich verstärkt daran, die technischen Voraussetzungen zu optimieren, Kooperationen aufzubauen und neue sapannende Inhalte zu produzieren.

Neben Apotheker/innen ist es aber meiner Meinung nach genauso wichtig, auch die übrigen Gesundheitsberufe mit einzubeziehen. So bestehen Kooperationen mit den Ernährungsberatern von Dr. Ambrosius, unterschiedlichsten Ärzten, Physiotherapeuten und anderen.

#diedigitaleApotheke möchte die Stärken unserer Branche bündeln. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nur gemeinsam das Internet erfolgreich “erobern” und unseren Berufsstand unersetzlich machen können. Wir müssen den Menschen zeigen, was wir leisten und wissen.

Es gibt viele kluge Köpfe in unserem Berufsstand mit hervorragenden Expertisen. Diese brauchen eine Bühne, um ihr Wissen den Menschen mitzuteilen. Diese Kollegen setzen sich für die Allgemeinheit ein, bauen sich im Gegenzug aber eine hervorragende Expertise auf. Am Ende können alle nur gewinnen.

Was hat die einzelne Apotheke vor Ort von diesem Projekt?

Nachdem wir im ersten Schritt eine größere Sichtbarkeit und Reichweite aufgebaut haben, werden wir über moderne technische Lösungen die Apotheken vor Ort einbinden. Das Gesundheitsportal “gerne gesund” wird als Trafficboost in Richtung der Apotheke vor Ort fungieren. Traffic, den die Apotheken alleine nicht erzielen können, werden wir gemeinsam aufbauen und wieder an die Standorte verteilen. Denn die Apotheke muss der Ansprechpartner in Gesundheitsfragen vor Ort bleiben und gestärkt werden. Auf der anderen Seite müssen wir den Menschen aber auch Services bieten, die heute erwartet werden.

Deutscher Apotheken Award 2019
Kategorie “Moderne Apotheke” für das Projekt #diedigitaleApotheke

Auf der #socialpharmacy in Köln habe ich hierfür ein sogenanntes Plugin angekündigt, ein Programm, das in die Websites der Apotheken eingebunden werden kann, um die nötigen technischen Schritte herzustellen. Diese Lösung steht jeder Apotheke offen und es wird keine Exklusivität geben. #diedigitaleApotheke versteht sich als Community und wird open source Lösungen zur Verfügung stellen. Die Stärkung der Apotheken vor Ort mit neuen und innovativen Möglichkeiten ist das erkorene Ziel.

#diedigitaleApotheke sucht Partnerschaften

Zu einer starken Community gehören starke Partner. Auf facebook diskutiert bereits eine große Community zu unterschiedlichsten Themen. Aber für die technischen Umsetzungen brauche ich Partnerschaften mit Unternehmen, die den Apotheken vor Ort wohl gesonnen sind und an ein gemeinsames Ziel glauben. Und auch hier bleibe ich meiner Philosophie treu und es gibt keine Exklusivität.

Ich freue mich über jede Kontaktaufnahme: kontakt@die-digitale-apotheke.de